Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremerhaven

12.08.2019 – 10:28

Polizei Bremerhaven

POL-Bremerhaven: Sprengstoffexplosion herbeigeführt

Bremerhaven (ots)

In Grünhöfe kam es am Sonntagnachmittag, 11.08.2019, zur Detonation eines selbstgebastelten Sprengkörpers. Ein Kind wurde dabei verletzt. Ein Mann aus der Boschstraße wollte einen großen Böller selber bauen und hatte sich dazu Anleitungen im Internet angesehen. Angeblich aus reiner Neugierde stellte der 26-Jährige mit Schwarzpulver aus alten Silvesterknallern, einem Pappkern aus einer Teppichrolle, einem Plastikrohr (30 x10 cm) und viel Gewebeband einen gefährlichen Riesen-Böller her. Gegen 17.00 Uhr zündete der Bastler den Sprengkörper auf einer Rasenfläche zwischen den Wohnblocks. Es gab einen heftigen Knall, den alle Anwohner hörten. Ein Junge spielte zu diesem Zeitpunkt in etwa 30 Meter Entfernung und wurde durch die Explosion verletzt. Er lief nach Haus und klagte über erhebliche Schmerzen im Ohr. Der Vater begab sich mit dem 10-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 - 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremerhaven