Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremerhaven

08.08.2019 – 15:01

Polizei Bremerhaven

POL-Bremerhaven: Falsche Angaben nutzlos

Bremerhaven (ots)

Ein 24 Jahre alter Autofahrer hat in der Nacht zum Donnerstag versucht, sich durch falsche Namensangaben bei einer Polizeikontrolle aus der Affäre zu ziehen. Genutzt hat es ihm nichts. Aufgefallen war der 24-Jährige, als er gegen 0.40 Uhr mit offensichtlich überhöhter Geschwindigkeit die Georgstraße in Richtung Wulsdorf entlang fuhr. Eine Polizeistreife nahm die Verfolgung des Wagens auf und konnte das Fahrzeug in der Weserstraße anhalten. Der Fahrer gab an, keine Ausweispapiere bei sich zu haben und gab dann einen falschen Namen an. Pech für ihn, dass die Polizeibeamten in seiner Geldbörse seinen Personalausweis fanden. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Uwe Mikloweit
Telefon: 0471/ 953 - 1401
E-Mail: u.mikloweit@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremerhaven