Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremerhaven

09.05.2019 – 10:19

Polizei Bremerhaven

POL-Bremerhaven: Ermittlungen wegen Medikamenteneinfluss

Bremerhaven (ots)

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Mittag des 08.05.2019 im Ortsteil Geestemünde-Nord. Gegen 13.30 Uhr befuhr ein Mann mit seinem PKW die Stresemannstraße in südliche Richtung. Kurz vor der Einmündung Wiesenstraße verlor der 65-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der VW fuhr plötzlich nach links über alle Fahrstreifen und überquerte auch den begrünten Fahrbahnteiler auf der Straßenmitte. Im Gegenverkehr ging die unkontrollierte Fahrt weiter bis über den Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Hier kam das Fahrzeug an einem Laternenmast zum Stillstand. Andere Verkehrsteilnehmer kamen dabei nicht zu Schaden. Zeugen erkannten den lebensbedrohlichen Zustand des Fahrers und alarmierten die Rettungskräfte. Nach Reanimationsmaßnahmen wurde der Mann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort stabilisierte sich sein Zustand wieder. Die Polizei fand verschiedene Medikamente in seinem Auto und ordnete eine Blutprobenentnahme an. Zur Unfallursache wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Medikamenteneinfluss ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 - 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremerhaven