Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Hünxe

08.06.2019 – 23:58

Feuerwehr Hünxe

FW Hünxe: Wind lässt Feuerwehr mehrfach ausrücken

FW Hünxe: Wind lässt Feuerwehr mehrfach ausrücken
  • Bild-Infos
  • Download

Hünxe (ots)

Am 08.06.2019 um 08:47 Uhr musste die Einheit Drevenack der Feuerwehr Hünxe ausrücken, um einen umgestürzten Baum auf der Abfahrt der Anschlussstelle Wesel der BAB 3, aus Oberhausen kommend, zu beseitigen. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge zerkleinert und an die Seite gelegt. Beide Fahrbahnen wurden dafür kurzzeitig von der Feuerwehr gesperrt.

Im Anschluss fuhr die Einheit Drevenack zu einem Folgeeinsatz auf dem Fasanenweg in Drevenack. Dort drohte ein großer, angebrochener Ast aus circa 6-8 Metern Höhe auf die Fahrbahn zu stürzen. Mit einem Einreißhaken konnte der Ast zu Boden gerissen werden. Auch hier wurde die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt.

Dieser Einsatz endete um 09:30 Uhr und die Einheit Drevenack konnte wieder zu ihrem Standort einrücken.

Um 15:40 Uhr musste die Einheit Drevenack nochmals zur Abfahrt der BAB 3 Anschlussstelle Wesel ausrücken. In unmittelbarer Nähe zur ersten Einsatzstelle war dort wieder ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Mit der Motorkettensäge wurde auch dieser Baum zerkleinert und an die Seite gelegt. Nach ca. 30 Minuten rückte die Einheit Drevenack, nach Beendigung des Einsatzes, zu ihrem Standort ein.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hünxe
Stephan Hinz-Sobottka
Telefon: 0151-156 60 516
E-Mail: stephan.hinz-sobottka@feuerwehrhuenxe.de
http://www.feuerwehrhuenxe.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hünxe, übermittelt durch news aktuell