PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Oelde mehr verpassen.

22.09.2021 – 11:38

Feuerwehr Oelde

FW Oelde: Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen.

FW Oelde: Brand in einem landwirtschaftlichen Anwesen.
  • Bild-Infos
  • Download

Oelde (ots)

Am 21. September um 10:50 Uhr wurden die Feuerwehr Oelde mit dem Stichwort "F2, brennt Bauernhof" in den Grenzweg im Ortsteil Stromberg gerufen. Nach AAO rückten die Löschzüge Stromberg, Oelde und Keitlinghausen -Sünninghausen zur Einsatzstelle aus. Bereits auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus mit angrenzender Stallung ausgemacht werden. Bei der ersten Erkundung wurde eine im Vollbrand befindliche Küche im Erdgeschoß festgestellt. Mehrere Scheiben waren bereits geplatzt und das Feuer drohte sich auf das Obergeschoß auszubreiten. Als erste Maßnahme wurde ein Außenangriff über die geplatzten Scheiben durchgeführt. Parallel wurden durch den Eigentümer sich im angrenzenden Stallungsbereich befindliche Kälber aus dem Gefahrenbereich gebracht. Anschließend wurde durch mehrere Trupps eine Brandbekämpfung im Innenangriff unter Atemschutz durchgeführt. Da zu Beginn eine weitere Brandausbreitung auf das gesamte Gebäude nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde eine weitere Drehleiter angefordert. Außerdem zwei TLF 4000 um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen und der Abrollbehälter Atemschutz. Nach etwas mehr als zwei Stunden konnte durch den Einsatzleiter Stadtbrandinspektor Michael Haske "Feuer aus" gemeldet werden. Der Löschzug Stromberg stellte bis 15 Uhr eine Brandwache. Insgesamt waren rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehren Oelde, Rheda-Wiedenbrück und Beckum an den Löscharbeiten beteiligt Die Einsatzstelle wurde zur Brandursachenermittlung an die Polizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oelde
BOI Vincent Tielke
Telefon: (02522) 72 - 606
E-Mail: vincent.tielke@oelde.de
Internet: http://www.feuerwehr-oelde.de/

Original-Content von: Feuerwehr Oelde, übermittelt durch news aktuell