Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

27.12.2018 – 18:17

Feuerwehr Oelde

FW Oelde: Dachstuhlbrand in der Innenstadt

FW Oelde: Dachstuhlbrand in der Innenstadt
  • Bild-Infos
  • Download

Oelde (ots)

Die Feuerwehr Oelde wurden heute um 12:01 Uhr von der Kreisleitstelle Warendorf mit dem Einsatzstichwort "Dachstuhlbrand" in die Oelder Innenstadt alarmiert. In der Straße Paulsburg, Ecke Simmeriss, war es in einem Wohnhaus zu einem Zimmerband im Dachgeschoß gekommen, welcher sich auf den Dachstuhl ausbreitete. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Daches ausgemacht werden. Die Anwohner hatten das Gebäude bereits verlassen. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen mit Hohlstrahlrohren gegen das Feuer im Dachgeschoß vor. Im Verlauf des Einsatzes kam es jedoch zu einer Durchzündung im Bereich des Dachstuhls, woraufhin die Brandbekämpfung im Inneren des Gebäudes eingestellt wurde und über zwei Drehleitern ein Außenangriff vorgenommen wurde. Außerdem konnte mit einer Riegelstellung das Übergreifen der Flammen auf ein direkt angrenzendes Gebäude verhindert werden. Unter der Einsatzleitung von Wehrführer Michael Haske waren neben den Löschzügen Oelde und Ahmenhorst der Abrollbehälter Atemschutz aus Ahlen und eine Drehleiter der Feuerwehr Beckum im Einsatz. Gegen 17 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oelde
Pressesprecher
Vincent Tielke
Telefon: (02522) 72 - 600
E-Mail: vincent.tielke@oelde.de
Internet: http://www.feuerwehr-oelde.de/

Original-Content von: Feuerwehr Oelde, übermittelt durch news aktuell