Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Kirn

15.02.2019 – 06:22

Polizeiinspektion Kirn

POL-PIKIR: Verletztes Reh auf B41

Nußbaum/B41 (ots)

Am 15.02.2019, gegen 02.00 Uhr stellte eine Funkstreife der Polizei Kirn auf der B41, in Höhe der Anschlussstelle Nußbaum, ein verletztes Rehwild fest. Das Reh wurde offensichtlich durch eine Berührung mit einem Kraftfahrzeug schwer verletzt, lebte aber noch und musste von den Beamten vor Ort erschossen werden. Ob bei dem bislang unbekannten Unfallbeteiligten ein Sachschaden entstanden ist ist nicht bekannt. Es wurde bislang kein entsprechender Wildunfall bei der Polizei gemeldet. Es wird darauf hingewiesen, dass es aus tierschutzrechtlicher Sicht verwerflich ist, insbesondere ein derart verletztes Tier einfach liegen und sich selbst zu überlassen. Außerdem lag das Tier auf der Fahrbahn und stellte somit eine Gefahrenstelle für andere Verkehrsteilnehmer dar. Ungeachtet dessen, ob bei einem Zusammenstoß mit einem Wild ein Sachschaden entsteht oder nicht, sollte zur Verhinderung von Gefahrenlagen die Polizei oder ein Jagdpächter verständigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
http://ots.de/eVM2mc

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Kirn