Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

04.01.2019 – 11:34

Polizeiinspektion Kirn

POL-PIKIR: Nachtrag
Klärung des Sachverhaltes nach Unfallflucht durch Pressemitteilung

Kirn (ots)

Nachtrag zu Pressebericht vom 27.12.2018 Nummer 3543095

Staudernheim, L234: Fußgängerin angefahren Am 27.12.2018 gegen 19:00 Uhr wurde eine 81-jährige Fußgängerin beim Überqueren der Fahrbahn von einem PKW erfasst und an den rechten Fahrbahnrand geschleudert. Hierbei zog sie sich teils schwere Verletzungen zu. Die Unfallverursacherin brachte die Frau zu deren Wohnanschrift und übergab sie ihrem Ehemann, der unmittelbar mit ihr in das Krankenhaus fahren wollte. Daraufhin entfernte sich die unbekannte Fahrerin ohne die Feststellung ihrer Personalien zu ermöglichen. Hinweise nimmt die Polizei Kirn unter der Telefonnummer 06752-1560 entgegen.

NACHTRAG: Am 29.12.2018 meldete sich die Unfallverursacherin bei der Polizeidienststelle in Kirn, nachdem sie den veröffentlichten Pressebericht gelesen hatte. Hierbei räumte sie die Beteiligung an dem Verkehrsunfall ein. Die 50-jährige Unfallbeteiligte erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirn
Telefon: 06752 1560
E-Mail: pikirn@polizei.rlp.de
http://ots.de/eVM2mc

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Kirn