PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Kirchheimbolanden mehr verpassen.

20.10.2021 – 09:06

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

POL-PIKIB: Betrugsversuch

Albisheim (ots)

Am 19.10.21, gegen 13:00 h erhielt eine Frau den Anruf einer weinerlichen Stimme. Sie würde Hilfe benötigen. Anschließend wurde das Telefonat weiter gegeben an einen angeblichen Polizisten. Dieser sprach von einem schweren Verkehrsunfall, den die Tochter verursacht hätte. Dabei sei eine ältere Frau gestorben. Die Tochter müsse in Haft, sofern keine Kaution bezahlt werden würde. Die Geschädigte erkannte die Betrugsmasche und beendet das Telefonat. Es entstand kein Sachschaden. Die Polizei rät in solchen Fällen:

   - Seien Sie misstrauisch, wenn Anrufer sich am Telefon nicht mit 
     Namen melden. Raten Sie nicht, sondern fordern Sie den Anrufer 
     dazu auf, seinen Namen selbst zu nennen.
   - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
     Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht 
     erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige 
     Verwandte/Bekannte wissen kann.
   - Lassen Sie Ihren Namen im Telefonbuch abkürzen oder ihn ganz 
     löschen.
   - Kommt Ihnen ein Anruf verdächtig vor, informieren Sie 
     unverzüglich die Polizei unter der Nummer 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
Telefon: 06352 911 - 2700
E-Mail: pikircheimbolanden@polizei.rlp.de
http://ots.de/2CD7bx

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden