PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Kirchheimbolanden mehr verpassen.

28.07.2021 – 06:53

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

POL-PIKIB: Betrugsversuch

Albisheim (ots)

Am 27.07.21, zwischen 10:25 hu und 10:35 h wurde eine 88 Jahre alte Frau von einer Frau angerufen. Die Anruferin gab sich als ihre Enkeltochter aus und täuschte eine Notlage vor. Es sei zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen und sie müsse deshalb 10000 Euro Kaution hinterlegen. Als die angerufenen Frau dies verneinte, wurde sie nach Wertgegenständen befragt. Die ältere Dame beendete daraufhin das Telefonat. Es entstand kein Vermögensschaden.

   - Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als 
     Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht 
     erkennen. Erfragen Sie beim Anrufer Dinge, die nur der richtige 
     Verwandte/Bekannte wissen kann.
   - Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen 
     Verhältnissen an.
   - Lassen Sie sich nicht drängen und unter Druck setzen. Nehmen Sie
     sich die Zeit, die Sie benötigen, um die Angaben des Anrufers zu
     überprüfen.
   - Wenn ein Anrufer Geld oder andere Wertsachen fordert, besprechen
     Sie dies mit Familienangehörigen oder anderen Ihnen 
     nahestehenden Personen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Kirchheimbolanden
Telefon: 06352 911 - 100
E-Mail: pikircheimbolanden@polizei.rlp.de
http://ots.de/2CD7bx

Original-Content von: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden, übermittelt durch news aktuell