Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr München mehr verpassen.

15.08.2020 – 14:27

Feuerwehr München

FW-M: Ladengeschäft brennt völlig aus (Pasing-Obermenzing)

FW-M: Ladengeschäft brennt völlig aus (Pasing-Obermenzing)
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Samstag, 15. August 2020, 08.05 Uhr; Landsberger Straße

In einem Wohn- und Geschäftshaus ist heute Morgen ein Feuer ausgebrochen; ein 38-jähriger Bewohner wurde leicht verletzt.

Anwohner hörten das laute Zerbersten einer Schaufensterscheibe und informierten sofort die Integrierte Leitstelle. Die Einsatzkräfte konnten bereits auf der Anfahrt eine schwarze Rauchsäule erkennen. Daraufhin forderte der Einsatzleiter einen zweiten Löschzug an.

Beim Eintreffen wurden sie bereits von einigen Bewohnern erwartet. Es stellte sich heraus, dass ein Süßwarengeschäft im Erdgeschoss brannte. Mehrere Atemschutztrupps löschten mit C-Rohren die Flammen von zwei Seiten des fünfstöckigen Gebäudes. Währenddessen retteten weitere Trupps mit Atemschutzgeräten Menschen aus dem Haus, das bereits in dichten Rauch gehüllt war.

Ein 38-Jähriger wurde leicht verletzt in ein Münchner Krankenhaus transportiert. Nach einer halben Stunde konnte "Feuer aus" gemeldet werden. Abschließen wurden noch alle Räume des Gebäudes kontrolliert und mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Während der Löschmaßnahmen war die Landsberger Straße in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Zur genauen Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens kann von Seiten der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden. Das zuständige Fachkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr (sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell