Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr München

05.03.2019 – 21:01

Feuerwehr München

FW-M: Sturm Bennet hinterlässt Spuren (Stadt München)

FW-M: Sturm Bennet hinterlässt Spuren (Stadt München)
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

Dienstag, 5. März 2019, 17.00 Uhr; Stadtgebiet München Am gestrigen Tag ist das Sturmtief Bennet auf München getroffen. Der Feuerwehr München hat es ab Mittag so einiges an Arbeit gebracht. Direkt zu Beginn überschlug sich ein PKW auf der A99 mehrfach. Laut der Lenkerin wurde sie von einer Windböe erfasst und verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Nach den Überschlägen kam der Renault im Grünstreifen zum Liegen. Die Fahrerin des Fahrzeugs wurde dabei nur leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in eine Münchner Klinik transportiert. Zeitgleich gingen vermehrt Anrufe bezüglich des Sturms bei der Integrierten Leitstelle ein. Die Feuerwehr musste in Bezug auf Sturmtief Bennet zu mehr als fünfzig weiteren Unwettereinsätzen ausrücken. Vom umgestürzten Bauzaun zum umgestürzten Baum bis hin zu eingestürzten Gerüsten, beschädigten Fahrzeugen, Dächern und Kaminen. Bis auf die verunfallte PKW-Lenkerin der A99 wurden uns keine weiteren Menschen gemeldet, welche durch den Sturm verletzt wurden.

Durch das Sturmtief Bennet entstand in der ganzen Landeshauptstadt erheblicher Sachschaden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Fotos von diesem Einsatz stehen in unserem Newsroom auf presseportal.de zum Download und kostenpflichtigen Abdruck zur Verfügung.

(dr)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr München