Feuerwehr München

FW-M: Gerüstsicherung (Maxvorstadt)

Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion
Einsatzfoto Berufsfeuerwehr München. Die Aufwandsentschädigung beträgt 25,00 EUR je Foto für die Veröffentlichung in Printmedien. Kassen- und Steueramt LHST München. IBAN: DE86 7015 0000 0000 2030 00 BIC: SSKMDEMMXXX mit Verwendungszweck: Foto der Branddirektion

München (ots) - Samstag, 8. Dezember 2018, 7.26 Uhr; Oskar-von-Miller-Ring

Am frühen Morgen hat sich ein Fassadengerüst aus der Verankerung eines fünfstöckigen Eckgebäudes gelöst und drohte umzustürzen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Gerüst im oberen Bereich bereits auf zwei Seiten des Gebäudes gelöst. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr München konnten die Stahlkonstruktion mithilfe von zwei Mehrzweckzügen wieder an das Gebäude heranziehen und mit Spanngurten befestigen. Insgesamt musste eine Fläche von etwa 1200 Quadratmetern gesichert werden. Da das Gerüst auf die Straße zu stürzen drohte, musste der Oskar-von-Miller-Ring zwischen der Jägerstraße und der Kardinal-Döpfner-Straße für die Dauer der Sicherungsmaßnahmen gesperrt werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. (ost)

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr München

Das könnte Sie auch interessieren: