Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Dachstuhlbrand

Mönchengladbach-Beltinghoven, 15.06.2019, 00:09 Uhr, Roermonder Strasse (ots) - In der Nacht von Freitag auf ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-COE: Intensive Vermisstensuche in Senden

Coesfeld (ots) - Seit gestern Nachmittag sucht die Coesfelder Polizei den vermissten 59-jährigen Michael ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

27.03.2019 – 08:55

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

FW-KA: Bruchsal - Gerätewagen Gefahrgut offiziell in Einsatzdienst übernommen

FW-KA: Bruchsal - Gerätewagen Gefahrgut offiziell in Einsatzdienst übernommen
  • Bild-Infos
  • Download

Bruchsal (ots)

Nachdem Landrat Dr. Christoph Schnaudigel bereits im November des letzten Jahres den neuen Gerätewagen Gefahrgut übergeben hatte, konnte dieses moderne Fahrzeug nun auch in den Einsatzdienst übernommen werden.

"Wir haben die letzten Monate sehr intensiv geübt und über 80 Angehörige unseres Gefahrgutzuges in das neue Fahrzeug in mehrstündigen Ausbildungseinheiten mit den Gerätschaften vertraut gemacht", berichtet Zugführer Edgar Geißler bei der Indienststellung anlässlich einer Ausbildung in der Übungshalle der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.

Mit Dieter Zwirner konnte ein sehr erfahrener Ausbilder für ABC-Kräfte an der Landesfeuerwehrschule als weiterer Fachberater für den Einsatz der Gefahrguteinheiten im Landkreis Karlsruhe gewonnen werden.

Kreisbrandmeister Jürgen Bordt zeigte sich erfreut, dass den Gefahrguteinheiten des Landkreises nun ein sehr modernes und den aktuellen Anforderungen im CBRN-Einsatz gerecht werdendes Fahrzeug zur Verfügung steht. Bordt bedankte sich für die vielen Stunden der Einweisung und Ausbildung an dem neuen Fahrzeuge. "Mit diesem Fahrzeug bietet der Landkreis Karlsruhe seinen Feuerwehren die modernste Technik und mit den durchgeführten Ausbildungsmodulen kann eine große Anzahl von Feuerwehrangehörigen diese nun auch im Notfall zum Einsatz bringen", resümierte Bordt über die durchgeführte Übung.

Das Fahrzeug ist bei der Feuerwehr Karlsdorf-Neuthard stationiert und wird neben Kräften der Standortfeuerwehr auch von Angehörigen der Feuerwehren aus Kraichtal und Bretten im Bedarfsfall zum Einsatz gebracht. Neu ist auch der Funkrufnamen für den GWG. Ihm wurde die Kennung und der Funkrufname Florian Karlsruhe-Land 54 von der Integrierten Leitstelle zugewiesen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Edgar Geißler
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka3@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell