Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

16.12.2018 – 09:47

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

FW-KA: Ubstadt-Weiher - PKW brennt bei Schneetreiben am frühen Adventssonntag auf der BAB5 komplett aus

Ubstadt-Weiher (ots)

Völlig ausgebrannt ist ein PKW am frühen Morgen des dritten Adventssonntages auf der BAB5 zwischen Bruchsal und Kronau. Der Fahrer konnte gerade noch einen Parkplatz anfahren und sich in Sicherheit bringen, ehe das Fahrzeug in Flammen aufging.

Zu einem PKW-Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr Forst und Bruchsal am frühen Sonntagmorgen gegen 06:30 Uhr auf die Bundesautobahn BAB5 in Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert.

Der Fahrer eines Audi bemerkte auf seiner Fahrt zwischen dem Rasthof Bruchsal und der AS Kronau plötzlich eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Daraufhin steuerte er einen Parkplatz an und brachte sich in Sicherheit. Bereits kurze Zeit später stand das Fahrzeug schon in Vollbrand.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Forst und Bruchsal konnten mit insgesamt zwei Rohren den Brand unter Atemschutz rasch unter Kontrolle bringen. Der Audi brannte allerdings komplett aus. Für die Nachlöscharbeiten musste das Fahrzeug mit der Wärmebildkamera kontrolliert und letzte Glutnester abgelöscht werden. Ein Abschleppunternehmen nahm das abgelöschte Fahrzeugwrack schließlich auf.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Forst und Bruchsal waren mit insgesamt 25 Einsatzkräften und 3 Löschfahrzeugen im Einsatz. Die Autobahnpolizei war mit einem Streifenwagen vor Ort. Während der Löscharbeiten wurde der Parkplatz für den Verkehr gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Fabian Geier
Telefon: 0171 - 32 20 73 2
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka1@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe