Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

23.08.2018 – 18:48

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

FW-KA: Stutensee - Erneuter Flächenbrand fordert die Feuerwehr

Stutensee (ots)

Erneut musste die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Stutensee am Donnerstagnachmittag zu einem Flächenbrand ausrücken. Die Polizei ermittelt wieder mit dem Verdacht auf Brandstiftung.

Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee wurde am Donnerstag gegen 17 Uhr auf die L558/L560 in Höhe Spöck alarmiert. Dort brannten zwischen der Landstraße und den Bahngleisen ca. 2.000 Quadratmeter Feld. Die Rauchentwicklung war kilometerweit sichtbar.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand mit 3 C-Rohren rasch ablöschen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Die dahinterliegenden Bahngleise bzw. der Bahnverkehr wurde durch den Einsatz nicht beeinträchtigt.

Im Nachgang zu den Löscharbeiten wurde der Bereich ausreichend mit Wasser benetzt, um ein erneutes Entfachen der Flammen zu verhindern. Die Freiwillige Feuerwehr Stutensee war mit den Wehren aus Friedrichstal und Spöck, mit insgesamt 25 Einsatzkräften und 4 Löschfahrzeugen unter der Leitung des Kommandanten Klaus-Dieter Süß im Einsatz.

Der Verkehr wurde während der Einsatzmaßnahmen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu keinen größeren Behinderungen. Die Polizei, welche mit mehreren Streifenwagen im Einsatz war, ermittelt wegen des Verdachtes auf Brandstiftung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Fabian Geier
Telefon: 0721 / 936 840 40
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka1@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell