Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

02.07.2018 – 18:20

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe

FW-KA: Linkenheim-Hochstetten - Tödlicher Frontalunfall zwischen PKW und Silo-Sattelzug auf der B36

Linkenheim-Hochstetten (ots)

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Silo-Sattelzug, ist am Montagnachmittag ein Mann ums Leben gekommen. Die Feuerwehren aus Linkenheim-Hochstetten und Graben-Neudorf waren im Einsatz.

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten und Graben-Neudorf am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr auf die B36 bei Linkenheim-Hochstetten alarmiert.

Der Fahrer eines silbernen VW Touran befuhr die B36 von Karlsruhe kommend in Richtung Norden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und krachte auf der Gegenfahrbahn frontal in einen entgegenkommenden Silo-Sattelzug.

Beim Eintreffen der Feuerwehr war der PKW-Fahrer nicht mehr in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Rettungsdienst hatte bereits mit der Reanimation des Fahrers begonnen. Die Verletzungen waren jedoch so schwer, dass der PKW-Fahrer noch vor Ort verstarb. Der LKW-Fahrer musste mit leichten Verletzungen in eine Klinik transportiert werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher, klemmte die Batterie ab und streute auslaufende Betriebsstoffe ab.

Die Freiwillige Feuerwehr war mit den Wehren aus Linkenheim-Hochstetten und Graben-Neudorf mit etwa 38 Einsatzkräften unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Daniel Kompalla im Einsatz. Der Rettungsdienst war mit 2 Rettungswagen und 2 Notärzten vor Ort.

Die B36 musste bis in die Abendstunden in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe
Pressesprecher
Fabian Geier
Telefon: 0721 / 936 840 40
E-Mail: feuerwehr.pressestelle.kfvka1@gmx.de
Internet: http://www.kfv-ka.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Landkreis Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell