Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: Brand eines Wohn- und Geschäftshauses ++ Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Rotenburg (ots) - Sittensen: Am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr kam es am Marktplatz in Sittensen aus bisher ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

31.12.2018 – 04:00

Feuerwehr Bremen

FW-HB: Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus - Zwei Personen über Drehleiter gerettet

Bremen - Schwachhausen (ots)

(Eng) Am 31.12.2018 um 01:48 Uhr wurde der Feuerwehr- und 
Rettungsleitstelle ein Brand in der Max-Reger-Straße in 
Bremen-Schwachhausen gemeldet.

Daraufhin wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1 und 2, 
sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert.

Insgesamt waren 9 Einsatzfahrzeuge mit 25 Einsatzkräften vor Ort.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten 
Einrichtungsgegenstände in einer Wohnung im 1. Obergeschoss. Das 
Treppenhaus war bereits verraucht, so dass sich mehrere Bewohner an 
den Fenstern bemerkbar machten. Es wurden zwei Personen über eine 
Drehleiter der Feuerwehr gerettet. Weitere Personen wurden über den 
Treppenraum nach unten geführt. 

Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr im 
Innenangriff gelöscht. Ein weiterer Trupp, ebenfalls unter 
Atemschutz, führte eine Menschenrettung durch. Insgesamt wurden zwei 
Personen mit einer Rauchgasintoxikation in Bremer Krankenhäuser 
transportiert. An der Einsatzstelle wurden vier weitere Personen 
durch einen Notarzt gesichtet und untersucht.  

Um 02:49 Uhr konnte vom Einsatzleiter "Feuer aus" gemeldet werden. 
Die Wohnung wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. 

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell