Feuerwehr Bremen

FW-HB: Feuer in Mehrfamilienhaus
Keine verletzten Personen

Bremen (ots) - (jan) Am 13.10.2018, um 21.09 Uhr, wurde der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ein Feuer in der Waller Heerstraße gemeldet. Mehrere Anrufer meldeten dort eine starke Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus. Daraufhin wurden der Einsatzleitdienst, die Feuerwachen 1 und 4, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt sowie der Rettungsdienst zur Einsatzstelle alarmiert. Insgesamt waren 10 Einsatzfahrzeuge mit mehr als 30 Einsatzkräften vor Ort. Beim Eintreffen brannte es im 1. Obergeschoss eines zweigeschossigen Wohngebäudes mit ausgebautem Dachgeschoss. Im Wohnzimmer der Brandwohnung, in dem auch eine Küchenzeile untergebracht war, waren aus bisher ungeklärter Ursache Einrichtungsgegenstände in Brand geraten. Die Bewohner hatten sich vor Eintreffen ins Freie gerettet. Das Feuer wurde von drei Trupps unter Atemschutz mit drei C-Rohren, zwei im Innenangriff sowie ein weiteres über eine Drehleiter im Außenangriff, bekämpft und gelöscht. Um 21.30 Uhr konnte "Feuer in der Gewalt" und wenige Minuten später schließlich "Feuer aus" gemeldet werden. Das Gebäude wurde mittels Überdruckbelüftungsgerät entraucht. Den entstandenen Sachschaden schätzt der Einsatzleiter der Feuerwehr auf ca. 50.000 EUR. Die Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: