Feuerwehr Bremen

FW-HB: Starke Geruchsbelästigung durch Brandrauch in Bremen-Nord

Bremen (ots) - (mey) Am 11.09.2018 meldeten seit ca. 17 Uhr viele besorgte Bürger aus dem gesamten Bereich Bremen-Nord über den Notruf 112 starken Brandgeruch. Keiner dieser Anrufer konnte aber eine konkrete Ortsangabe bezüglich der Herkunft des Brandgeruchs angeben. Durch die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle wurden dann Erkundungsfahrten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr Bremen in Bremen-Nord angeordnet. An diesen Erkundungen beteiligten sich ebenfalls Streifenwagenbesatzungen der Polizei Bremen. Diese Erkundungen brachten zwar eine Bestätigung des Brandgeruchs, eine Herkunft des Geruchs konnte aber nicht ermitelt werden. Nachforschungen bei den Feuerwehren im Bremer Umland führten dann zu folgendem Sachverhalt: Im Landkreis Emsland brennen in der Nähe der Stadt Meppen ca. 6 km² Moor- und Heidelandschaft. Der durch dieses Feuer enstehende Brandrauch wird auf Grund der vorherrschenden Wetterlage durch Wind Richtung Oldenburg und Bremen-Nord transportiert. Die Feuerwehrleitstelle Oldenburg berichtete ebenfalls von zahlreichen Anrufen besorgter Bürger. Bei diesem Brandrauch handelt es zwar um eine unangenehme Geruchsbelästigung, von der aber keine Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung ausgeht. Somit sind durch die Feuerwehr Bremen keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Bremen
Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr-bremen.org

Original-Content von: Feuerwehr Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Bremen

Das könnte Sie auch interessieren: