Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

16.07.2018 – 09:41

Feuerwehr Rheurdt

FW Rheurdt: Erneuter Flächenbrand führt zu Großeinsatz der Feuerwehr

Rheurdt (ots)

Am Sonntagabend gegen 19.10 Uhr wurde die gesamte Feuerwehr Rheurdt sowie der Löschzug Aldekerk mit dem Stichwort "Flächenbrand" nach Rheurdt-Kengen alarmiert. Was anfangs als Kleinfeuer gemeldet war, stellte sich bei Eintreffen der ersten Einheiten als großflächiges Feuer mit einer weit sichtbaren Rauchsäule heraus. Bei landwirtschaftlichen Arbeiten auf einem Feld waren aus bislang ungeklärter Ursache eine Rundballenpresse sowie das umliegende Feld in Brand geraten. Begünstigt durch die enorme Trockenheit und teilweise umher wehendes, glimmendes Stroh breitete sich das Feuer schnell auf etwa einem Hektar aus und drohte letztlich auf ein Waldstück überzugreifen. Unter Einsatz von sieben C-Rohren und einem Schaumrohr brachte die Feuerwehr den Flächenbrand letztlich von drei Seiten unter Kontrolle. Hierzu mussten insbesondere die bereits gepressten Rundballen zerkleinert und auseinandergezogen sowie die brennende Presse abgelöscht werden. Im abgelegenen Gelände erweist sich die Versorgung mit Löschwasser erfahrungsgemäß als große Herausforderung - Durch den Einsatz eines Fahrzeugs mit Wassertank wurde Löschwasser im Pendelverkehr herbeigeführt. Etwa 50 Kräfte waren mit zehn Fahrzeugen rund zwei Stunden im Einsatz. Für die Freiwillige Feuerwehr Rheurdt ist es nunmehr der vierte trockenheitsbedingte Brand in nur zwei Wochen.

Eine ganz besondere Form der Unterstützung wurde den Kameradinnen und Kameraden von Seiten der Anlieger zuteil: Sie versorgten die Einsatzkräfte nach den abgeschlossenen Nachlöscharbeiten mit Speiseeis und Kaltgetränken.

Weiteres Bildmaterial sowie Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Rheurdt
Leiter der Feuerwehr
Markus Jansen
Telefon: 0173 - 54 93 628
E-Mail: Markus.Jansen@Rheurdt.de
Internet: http://www.feuerwehr-rheurdt.de

Original-Content von: Feuerwehr Rheurdt, übermittelt durch news aktuell