PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Feuerwehr Offenburg mehr verpassen.

08.05.2021 – 19:31

Feuerwehr Offenburg

FW-OG: Ökonomiegebäude abgebrannt - Wohnhäuser bleiben unversehrt

FW-OG: Ökonomiegebäude abgebrannt - Wohnhäuser bleiben unversehrt
  • Bild-Infos
  • Download

Offenburg (ots)

Die FEUERWEHR OFFENBURG war gegen 12:50 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Grundmattstraße in Offenburg / Rammersweier ausgerückt. Eine Vielzahl von Notrufen und dicker schwarzer Qualm kündigte den Einsatzkräften einen anstrengenden Samstagnachmittag an.

In einer landwirtschaftlichen Werkstatt in der engen Bebauung des Reblanddorfes war es aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Schadenfeuer gekommen. Der Brand in dem sich an ein Wohnhaus anschließenden Ökonomiegebäude breitete sich rasend schnell aus und gefährdete durch die enge Bauweise auch zwei weitere Wohngebäude. Die massive Flammenwirkung aus dem Dach und der hölzernen Gebäudestruktur hatte bei Eintreffen der Feuerwehr bereits Schäden an Fenstern, Regenrohren und Rolläden der Nachbarhäuser verursacht. Das Feuer zehrte auch am Dachüberstand des Wohngebäudes. Die Feuerwehr konnte die Brandausbreitung jedoch in den ersten Minuten durch einen massiven Löschwassereinsatz aus mehreren Rohren verhindern. Das Brandobjekt war jedoch nicht mehr zu retten. Es brannte vollständig ab. Das Wohngebäude blieb weitestgehend verschont, es wurde die ganze Zeit über durch Einsatztrupps kontrolliert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Nachbar, der wohl durch Anschlagen seines Hundes auf das Feuer aufmerksam wurde, klingelte die Bewohner der umliegenden Häuser heraus und versuchte den Brand mit Pulverlöschern einzudämmen. Auch er blieb unverletzt. Bemerkenswert war die Unterstützung der Nachbarschaft, die sofort Getränke und Essen für die Einsatzkräfte zur Verfügung stellten. Ortsvorsteher Trudpert Hurst informierte sich vor Ort über das Geschehen. Eine Brandwache kontrollierte noch für weitere zwei Stunden die Brandstelle und löschte letzte Brandnester. Die Feuerwehr war mit insgesamt 17 Fahrzeugen und etwa 60 Feuerwehrkräften tätig. (SCH) Erste Schätzungen zur Schadenhöhe liegen bei knapp 100.000,- Euro. Die Polizei hat ihre Untersuchungen zur Brandursachenermittlung eingeleitet. (SCH)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Offenburg
Pressesprecher
Wolfgang J. Schreiber
Telefon: 0781 / 919 34 128
Mobil: 0162 / 293 63 39
E-Mail: pressedienst@feuerwehr-offenburg.de
www.feuerwehr-offenburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Offenburg
Weitere Storys aus Offenburg