Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst

08.11.2018 – 05:20

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst

FW Tönisvorst: Fahrzeugbrand mit explodierender Gasflasche löst Großeinsatz der Feuerwehr Tönisvorst aus

Tönisvorst (ots)

Tönisvorst-Vorst, Donnerstag, 08.11.2018

Um 2.02 Uhr wurde der Löschzug Vorst der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst zu einem Fahrzeugbrand auf der Lisztstraße in Vorst alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein Wohnmobil sowie ein Auto auf einem Parkplatz in voller Ausdehnung brennen. Durch die Explosion einer im Wohnmobil gelagerten Gasflasche kam es zu einer Explosion, die Schäden an einem angrenzenden Wohngebäude und weiteren Autos verursachte. Da eine Ausdehnung des Feuers auf das Haus nicht auszuschließen war, wurde der Löschzug St. Tönis zur Unterstützung nachgefordert.

In der Nacht zu Donnerstag den 8.11.2018 wurde der Löschzug Vorst der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst zu einem Fahrzeugbrand auf die Lisztstraße im Ortsteil Vorst alarmiert. Vor Ort eingetroffen stellte sich heraus, dass ein Wohnmobil sowie ein Auto bereits in Vollbrand standen. Sofort wurden Einsatzkräfte unter Atemschutz mit einem Löschrohr zur Bekämpfung des Feuers eingesetzt. Durch die massive Hitzeentwicklung kam es bereits zu ersten Schäden an den Fenstern eines angrenzenden Wohnhauses. Da somit ein Übergreifen des Feuers auf das Gebäude und weitere geparkte Autos zu befürchten war, wurde diese direkt mit weiteren Löschrohren vor der Hitze geschützt und der Löschzug St. Tönis zur Unterstützung alarmiert. Während der Löscharbeiten kam es zu einer Explosion einer im Wohnmobil gelagerten Gasflasche, die einen großen Feuerball auslöste. Somit war für die Einsatzkräfte ihre Arbeit zunächst nur aus größerer Entfernung möglich. Eine weitere Gasflasche konnte unversehrt geborgen werden. Mit vereinten Kräften der rund 45 Blauröcke und insgesamt vier Löschrohren konnten die umstehend geparkten Autos sowie das Wohnhaus vor weiteren Beschädigungen geschützt und der Brand schließlich gelöscht werden. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz beendet und die neun Fahrzeuge konnten wieder ihre Wachen anfahren. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen, es gab keine Verletzten.

Bildmaterial erhältlich unter: www.anc-newswire.de

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst
Pressestelle
BOI David Bräuning
Telefon: 0173-5369684
http://feuerwehrtoenisvorst.de/
www.lzvorst.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Tönisvorst, übermittelt durch news aktuell