Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Hund vergiftet.

Lippe (ots) - Am Dienstag musste der Hund einer Detmolderin nach einem Spaziergang mit schweren Vergiftungserscheinungen behandelt werden. Er hat das Gift möglicherweise über einen präparierten Köder aufgenommen. Die Hundehalterin ging mit dem Tier gegen 16 Uhr an der Meiersfelder Straße spazieren. Ob der Hund dort einen Köder gefressen hat, kann jedoch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Hinweise dazu nimmt das Kriminalkommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090 entgegen.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: