Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

15.12.2017 – 10:14

Polizei Lippe

POL-LIP: Detmold. Vandalen auf dem Bahnsteig.

Lippe (ots)

Zeugen alarmierten am frühen Freitagmorgen die Polizei, weil sich auf dem Bahnhofsgelände zwei "Gestalten" aufhielten, die offensichtlich dort einen Automaten aufbrechen wollten. Noch bevor die Polizei eintraf, flüchtete das Duo in Richtung Bahnhofstraße und verschwand zwischen den Häusern. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass auf dem Bahnhofsgelände, und zwar am Bahnsteig und in der Unterführung zu den Gleisen, insgesamt fünf große Schaukästen mutwillig mit einem Gegenstand zertrümmert worden waren. Automaten wurden nicht aufgebrochen. Als Tatzeit nannten die Zeugen 02.45 Uhr. Die beiden mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben: Beide um die 185 cm groß und mit einem dunklen bzw. grauen Parka und dünnen "Skinny-Jeans" bekleidet. Die Sachschadenshöhe dürfte sich im Bereich von etwa 1.000 Euro bewegen. Wer sonst noch Angaben im Zusammenhang mit der Tat bzw. zu den Tätern machen kann, der wird gebeten sich unter 05231 / 6090 an das KK Detmold zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Lippe