Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

18.10.2017 – 10:16

Polizei Lippe

POL-LIP: Blomberg. Spektakulärer Wildunfall.

Lippe (ots)

Auf der Straße "In der Teufelei" (K 61), zwischen Eschenbruch und dem Forsthaus Blomberg", kam es am Dienstagmittag zu einem nicht alltäglichen Wildunfall. Eine 21-jährige junge Fahrerin war gegen 13.00 Uhr in ihrem Opel Corsa in Richtung Forsthaus unterwegs, als plötzlich eine Hirschkuh von beträchtlicher Größe von rechts aus dem Wald vor ihren Wagen sprang. Durch den ungebremsten Aufprall schleuderte das Tier auf die Gegenfahrbahn und krachte in die Front und die Windschutzscheibe eines Dacias mit einer 40-Jährigen am Steuer. Beide Frauen sind bei dem Unfall verletzt worden und kamen zur weiteren Behandlung ins Klinikum. Der Sachschaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos liegt bei etwa 20.000 Euro. Ein Abschlepper beseitigte sie von der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter Übernahme den Abtransport der getöteten Hirschkuh. Die Straße war für einige Zeit voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Lippe