Polizei Lippe

POL-LIP: Lage. Onanist erschreckt Kinder.

Lippe (ots) - Am Dienstagnachmittag waren zwei 13-jährige Mädchen auf dem Gehweg der Thusneldastraße auf dem Weg nach Hause. Am Straßenrand, ungefähr auf Höhe der dortigen Hausnummer 6, stand ein dunkelblaues Auto, in dem ein Mann saß. Als die Kinder in den Wagen schauten, sahen sie, dass der Mann bei offener Hose onanierte. Die beiden Mädchen gingen einfach weiter den Berg hinauf. Dabei bemerkten sie, dass der Wagen den beiden in einem Abstand von wenigen Metern folgte. Dann fuhr dessen Fahrer weiter und bog in die Brahmsstraße ein. Als die beiden Mädchen wenig später den Schumannweg erreichten, fuhr der Mann abermals an ihnen vorbei. Der Vorfall ereignete sich in dem Zeitraum von zirka 16:10 Uhr bis 16:30 Uhr. Der Mann soll mitteleuropäisches Aussehen haben und zirka 40 - 50 Jahre alt sein. Er hat braune Haare mit einem leicht orangenen Stich und ist Bartträger. Bei dem von ihm geführten Fahrzeug handelt es sich um einen dunkelblauen Mittelklassewagen; evtl. der Marke Opel. Hinweise zu dem Mann oder auf das Fahrzeug, das in dem Bereich möglicherweise aufgefallen ist, bitte an die Kripo in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: