Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

19.07.2017 – 11:24

Polizei Lippe

POL-LIP: Lage. Wieder wurde ein Pferd verletzt.

Lippe (ots)

Bereits im Juni dieses Jahres brachte ein bislang Unbekannter Pferden in Lage-Billinghausen und in Lage-Hörste Verletzungen bei. Der Täter fügte den Tieren jeweils Schnittverletzungen zu. In einem Fall musste ein Pferd auf Grund der Schwere der erlittenen Verletzungen eingeschläfert werden (wir berichteten bereits). Nunmehr ist es zu einem neuerlichen Vorfall gekommen. Der Täter fügte einer Stute wieder Schnittverletzungen zu, die in dem aktuellen Fall glücklicherweise nicht zu gravierend sind. Das Pferd stand während der Tatausführung auf einer Koppel an der Billinghauser Straße. Da sich die Tatzeit recht eng eingrenzen lässt, hofft die Polizei auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Der Unbekannte fügte dem Tier die Verletzungen am Montagabend, in der Zeit zwischen 18:15 Uhr und 19:50 Uhr, zu. Ihre Hinweise oder auch verdächtige Beobachtungen in dem Zusammenhang richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat in Lage unter der Rufnummer 05232 / 95950.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung