Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

10.07.2017 – 14:28

Polizei Lippe

POL-LIP: Lügde. Kollision auf der Harzberger Straße.

Lippe (ots)

Zwei Autos sind am Montagmittag auf der Harzberger Straße zusammen gestoßen. Drei Insassen wurden dabei leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 12.00 Uhr, als ein 77-Jähriger mit seinem VW in Richtung Lügde unterwegs war und etwa 300 Meter vor der Einmündung Höxterstraße (Handweiser genannt) ein vor ihm fahrendes Fahrzeug überholte. Nach dem Überholmanöver kollidierte er seitlich mit dem entgegen kommenden VW eines 18-Jährigen. Beide Fahrer und eine Mitfahrerin im Fahrzeug des 77-Jährigen wurden leicht verletzt. An den Autos entstanden wirtschaftliche Totalschäden. Sie mussten abgeschleppt werden. Die Polizei bittet nun den Fahrer des überholten Fahrzeugs sich zu melden, da er wichtiger Zeuge sein könnte. Wer sonst noch Hinweise im Zusammenhang mit dem Unfall oder zu dem überholten Fahrzeug geben kann, wird ebenfalls gebeten sich beim Verkehrskommissariat Lemgo unter 05261 / 9330 zu melden. Das Teilstück der Harzberger Straße war knapp 90 Minuten gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung