Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

28.05.2017 – 10:34

Polizei Lippe

POL-LIP: Kalletal-Kalldorf. Starke Schräglage wird einem Kradfahrer zum Verhängnis

Lippe (ots)

(KE) Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ist ein 19-Jähriger am Samstagnachmittag mit seinem Motorrad aus Richtung Kalldorf kommend die B 514 in Richtung Vlotho gefahren. Am Ausgangspunkt einer scharfen Linkskurve im Bereich Niedermühle gerät er aufgrund seiner erheblichen Schräglage ins Schleudern und stürzt anschließend. Der junge Mann wird durch den Sturz von seinem Krad getrennt und prallt mit voller Wucht gegen das dortige Verkehrszeichen "Kurvenverlauf". Durch den Aufprall erleidet er schwere Verletzungen. Nach notärztlicher Behandlung transportierte ihn der Rettungsdienst in das Klinikum Herford. Die Höhe des entstandenen Gesamtsachschadens beträgt etwa 2.000 Euro. Die kurvenreiche Strecke ist bei Motorradfahrern ein beliebter Anlaufpunkt, da aufgrund der örtlichen Gegebenheiten regelmäßig hohe Kurvengeschwindigkeiten gefahren werden können, obwohl dort die Höchstgeschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt ist. Zusätzlich zu der Geschwindigkeitsbeschränkung weist eine übergroße Tafel mit einem stilisierten, ins Schleudern geratenen Motorradfahrer darauf hin, dass "Unfalltod droht". Vor und hinter dem Scheitelpunkt der Hauptkurve sollen aufgebrachte Bodenwellen ein Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit verhindern. Gleichwohl kam es häufiger, auch in jüngster Zeit, zu folgenschweren Unfällen. Daher hier noch einmal der dringenden Appell ihrer Polizei an alle Motorradfahrer, beim Durchfahren gerade dieser Kurven die Vernunft nicht auszuschalten und die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h einzuhalten. Angehörige und Freunde und vor allem die eigene Gesundheit sind es wert.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle

Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Lippe