Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. Verursacherfahrzeug war ein Fiat Punto und kein Opel!

Lippe (ots) - Wir berichteten am Montag von einem Verkehrsunfall mit anschließendem "unerlaubten Entfernen vom Unfallort", der sich Im Lemgoer Ortsteil Trophagen am Sonntagabend ereignet hat. Ein grauer Ford Focus wurde durch einen entgegen kommenden Wagen beschädigt worden, dessen Fahrer oder Fahrerin einfach weiter fuhr. Der Unfall ereignete sich gegen 20.45 Uhr, als eine 19-Jährige auf der Heidenschen Straße unterwegs war und bereits die Ortschaft Trophagen in Richtung Lemgo durchfahren hatte. Unmittelbar am Ortsausgang kam ihr ein Fahrzeug fast mittig auf der Straße entgegen. Die junge Fahrerin bremste und wich nach rechts aus, dennoch berührten sich die beiden Fahrzeuge, was durch einen entsprechenden Knall laut zu hören war. Am Ford wurde der Außenspiegel zerstört. Das andere Fahrzeug müsste ähnliche Beschädigungen aufweisen. Es hat sich nicht, wie zunächst vermutet, um einen Opel Corsa gehandelt, sondern eine Spurenauswertung der am Unfallort aufgefundenen Teile deutet auf einen Fiat als Verursacherfahrzeug hin. Gesucht wird demnach ein schwarzer Fiat Punto. Hinweise zu dem Fahrzeug oder zum Fahrer nimmt das Verkehrskommissariat Lemgo unter 05261 / 9330 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: