Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Verbotenes Abbiegen führte zur Kollision.

Lippe (ots) - Auf der Ostwestfalenstraße sind am Sonntagvormittag zwei Fahrzeuge zusammen gestoßen. Auslöser war ein verbotswidriges Abbiegen an der Auffahrt "Leopoldshöher Straße". Gegen 10.30 Uhr fuhr eine 47-Jährige in ihrem Toyota von der Leopoldshöher Straße auf die Ostwestfalenstraße in Richtung Lemgo auf. Hier merkte sie, dass sie gar nicht in Richtung Lemgo fahren will und bog verbotenerweise nach links in die Gegenrichtung ab. Zur gleichen Zeit näherte sich allerdings in Fahrtrichtung Lemgo ein 28-Jähriger mit seinem BMW, der zwar noch abbremste, die drohende Kollision aber nicht mehr vermeiden konnte. Durch den Zusammenprall ist ein Mitfahrer im Toyota leicht verletzt worden. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: