Polizei Lippe

POL-LIP: Lage. Junge musste ins Klinikum.

Lippe (ots) - Am frühen Dienstagnachmittag wurde die Polizei in die Straße "Auf der Hove" gerufen, weil dort ein 14-Jähriger mit seinem Fahrrad gestürzt war und sich so verletzt hat, dass er ins Klinikum gebracht werden musste. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass der Junge gegen 13.15 Uhr mit dem Fahrrad in der 30er-Zone in Richtung Lönsweg geradelt war und eigenen Angaben zufolge einem Auto ausweichen musste. Dabei sei er auf den Kiesstreifen neben der Fahrbahn geraten und gestürzt. Eine Zeugin berichtete der Polizei, dass sie an der Unfallstelle einen blauen Wagen gesehen habe, der in Richtung Lönsweg davon fuhr, als sie sich näherte. Ob der Wagen bzw. dessen Fahrer/in etwas mit dem Geschehen zu tun hat, kann nicht gesagt werden. Möglicherweise könnte es sich auch um einen Zeugen handeln. Das Verkehrskommissariat Bad Salzuflen bittet daher mögliche weitere Zeugen, die etwas zum Unfallgeschehen oder auch zu dem beschriebenen blauen Fahrzeug bzw. dessen Fahrer sagen können, sich unter 05222 / 98180 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: