Polizei Lippe

POL-LIP: Lage. Dubiose Gewinnversprechungen.

Lippe (ots) - Ein Lagenser Bürger erhielt am Montagmittag einen Anruf von einem angeblichen Mitarbeiter einer Bank in Frankfurt, der ihm von einen Gewinn berichtete. Der Anrufer, der angeblich in der in Frankfurt a. M. ansässigen Bank tätig sei, gab an, dass seinem Gegenüber am anderen Ende der Leitung ein hoher fünfstelliger Geldgewinn zustehen würde, der aus einem Gewinnspiel in der Türkei stamme. Um in den Genuss dieser Geldsumme zu kommen, müssten allerdings rund 1.500 Euro Steuern vorab in die Türkei überwiesen werden. Der Angerufene, der sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft besitzt, traute dem Braten nicht und erstattete Strafanzeige wegen versuchten Betruges. Er hat genau richtig gehandelt! Diese Masche ist der Polizei bereits bekannt. Wenn die angeblich fälligen Steuern bezahlt werden, ist nicht nur das Geld futsch, sondern es kommt im Nachhinein auch nicht zu einer Gewinnauszahlung. Generell sollte solchen Anrufen nicht vertraut werden. In der Regel erfolgen Gewinnbenachrichtigungen nicht telefonisch, sondern auf anderen Wegen. Außerdem gilt: Wer an keinem Gewinnspiel teilgenommen hat, der hat auch nichts zu gewinnen! Niemand verschenkt einfach Geldsummen. Seien Sie daher kritisch und prüfen Sie genau, auf was Sie sich da einlassen, wenn Ihnen ein Geldsegen aus Gewinnspielen, die sie überhaupt nicht kennen, offeriert wird. Mit weiteren Anrufen dieser Art ist zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: