Polizei Lippe

POL-LIP: Lage. Große Einbruchsserie aufgeklärt - Täter bereits rechtskräftig verurteilt.

Lippe (ots) - Aufgrund einer Vielzahl von Einbrüchen in Schulen, Kindergärten und Geschäften in Lage richtete die Polizei im November letzten Jahres eine Ermittlungskommission ein, die sich aus Kriminalbeamten der Standorte Lage und Bad Salzuflen zusammensetzte. Nachdem die Kommission die Ermittlungen aufgenommen hatte, konnte in den darauffolgenden Wochen eine fünfköpfige Tätergruppe im Alter von 17 bis 19 Jahren dingfest gemacht werden, von der vier dringend Tatverdächtige Anfang Dezember auf Geheiß des Amtsgerichts Detmold den Gang in die Untersuchungshaft antreten mussten. Mittlerweile, etwa 10 Monate später, sind alle Jugendlichen vom Jugendschöffengericht rechtskräftig wegen schweren Bandendiebstahls zu Jugendstrafen von zwei bis sechs Jahren verurteilt worden, wobei auch Vorverurteilungen mit einbezogen wurden. Lediglich einer bekam Bewährung. Alle waren zu den Tatzeiten im Bereich Lage wohnhaft. Die Einbrüche haben in der Bevölkerung Lages für entsprechende Unruhe gesorgt, insbesondere die Stadt Lage war als Träger öffentlicher Einrichtungen besonders betroffen. In nahezu allen Fällen fiel die jeweilige Beute sehr gering aus, dafür waren die angerichteten Sachschäden umso größer. Während der geschätzte Beuteanteil bei etwa 7.500 Euro lag, betrug der angerichtete Sachschaden knapp 100.000 Euro. Der Einbruchsserie werden insgesamt 73 Taten zugeordnet, von denen der größte Teil der Gruppe, die in wechselnder Zusammensetzung "arbeitete", zugeordnet werden konnte. Der Erfolg ist der guten Zusammenarbeit der uniformierten und zivilen Beamten zu verdanken, die in akribischer Kleinarbeit gemeinsam gegen die Täter vorgingen. Der Dank geht auch an die Bürgerinnen und Bürger in Lage, die mit ihren brauchbaren Hinweisen ebenfalls ihren Teil dazu beigetragen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: