Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

02.10.2015 – 10:21

Polizei Lippe

POL-LIP: Leopoldshöhe - Asemissen. Kettenreaktion.

Lippe (ots)

Vier leicht Verletzte und Sachschaden in Höhe von gut 30.000 Euro ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Detmolder Straße (B66) ereignet hat. Der Unfall ereignete sich gegen 14.15 Uhr wegen eines Rückstaus an der Kreuzung "Detmolder Straße / Hauptstraße" in Fahrtrichtung Lage. Eine 23-Jährige fuhr eigenen Angaben zufolge mit ihrem VW Golf langsam auf das Stauende zu, weil sich in gleicher Fahrtrichtung kurz vorher bereits ein kleiner Auffahrunfall mit zwei PKWs ereignet hatte. Möglicherweise war sie durch den Unfall abgelenkt, denn sie fuhr auf einen (ebenfalls) vor ihr stehenden VW Golf auf, der dadurch auf einen davor stehenden Audi und der wiederum auf einen Opel geschoben wurde. Die 23-Jährige, die 51-jährige im vorderen VW Golf, der 56-jährige Audi-Fahrer und die 34-jährige Opel-Fahrerin wurden alle leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 32.000 Euro. Beide VWs mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung