Polizei Lippe

POL-LIP: Lemgo. Unfallbeteiligte flüchteten zu Fuß.

Lippe (ots) - Nach einem Verkehrsunfall auf der Hamelner Straße am frühen Freitagmorgen gegen 03.30 Uhr flohen die Insassen eines der beteiligten Fahrzeuge zu Fuß. Sie konnten nach kurzer Zeit im Rahmen der Fahndung von der Polizei in der Blomberger Straße festgenommen werden. Ein 42-Jähriger war in einem Mercedes auf der Regenstorstraße stadtauswärts unterwegs und überquerte die Kreuzung "Pagenhelle" geradeaus in die Hamelner Straße, als von rechts aus der Pagenhelle ein BMW bei Rotlicht in die Kreuzung einfuhr und gegen den Mercedes prallte. Der Fahrer des BMWs und seine Beifahrerin stiegen unmittelbar nach der Kollision aus dem Fahrzeug aus und liefen in Richtung Blomberger Straße davon. Der Beifahrer aus dem Mercedes nahm zunächst die Verfolgung auf. Parallel fahndete die sofort alarmierte Polizei ebenfalls nach den Flüchtigen, die dann nach einigen Minuten festgenommen werden konnten. Eine Überprüfung des 20-Jährigen und seiner 16-jährigen Begleiterin ergab, dass beide nicht im Besitz eines Führerscheins sind. Zudem sind die am nicht zugelassenen BMW angebrachten Kennzeichen Anfang der Woche in Lemgo gestohlen worden. Beiden Personen sind Blutproben entnommen worden, da sie unter Alkohol und Drogeneinwirkung standen. Der bei dem Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, entstandene Sachschaden liegt bei etwa 15.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: