Polizei Lippe

POL-LIP: Schieder - Schwalenberg. Angebliche Spendensammler tauchen überall auf.

Lippe (ots) - Wieder ist eine "Spendensammlerin" aufgetaucht und hat einem 58-Jährigen die Geldscheine aus dem Portemonnaie gestohlen. Die Frau stand gegen 14.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Geldinstitutes an der Pyrmonter Straße in Schieder und hielt dem 58-Jährigen eine angebliche Spendenliste vor das Gesicht. Auf dieser Liste standen etliche "Unterschriften". Darüber war das Symbolbild eines Rollstuhls erkennbar. Der Angesprochene zog seine Geldbörse und übergab einen kleinen Betrag. Die Unbekannte ging danach in Richtung Stausee davon. Kurze Zeit später stellte der Mann fest, dass sämtliche Geldscheine aus der Börse verschwunden waren. Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, um die 160 cm groß, normale Statur, schwarze Haare, bekleidet mit Jeans und blaugrünem T-Shirt. Die Frau wird, möglicherweise auch mit anderen Komplizen, mit dieser Masche weiter auftreten. Die Polizei warnt daher: Lassen Sie niemanden auch nur in die Nähe Ihrer Geldbörse, geschweige denn hinein fassen. Die Masche ist lange bekannt und hat unterschiedliche "Geschichten". Dem Ideenreichtum der Trickdiebe sind dabei keine Grenzen gesetzt. Sie erfinden immer andere Gründe, um Menschen zum "Spenden" zu bewegen. Dabei kommt es vor, dass sie mal selbst in die Geldbörse fassen oder sie umarmen ihre Gönner als Dank, usw. usw. Dabei haben sie es ausschließlich auf die Geldscheine in den Portemonnaies abgesehen. Mitunter warten die Täter/innen auch bewusst in der Nähe von Geldinstituten auf ihre Opfer, weil sie dann hoffen, mehr Bargeld zu erbeuten. Lassen Sie sich daher nicht "aufs Glatteis" führen und gehen Sie dubiosen und unseriös wirkenden "Spendensammlern" aus dem Wege. Hinweise im vorliegenden Fall bitte an die Kripo in Blomberg unter 05235 / 96930.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: