Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

26.06.2014 – 10:55

Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Falsche Kriminalbeamte.

Lippe (ots)

Falsche Kriminalbeamte haben am Mittwoch versucht, in Wohnungen eingelassen zu werden. Es hat sich um Trickdiebe gehandelt. Im ersten bekannt gewordenen Fall schellten zwei Männer gegen 13.30 Uhr an einer Wohnungstür in der Stauteichstraße und gaben gegenüber der öffnenden Rentnerin an, von der Kriminalpolizei zu kommen. Sie gaben vor, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und man wolle hier mal nachsehen, ob alles in Ordnung sei oder ob man versucht habe, auch in diese Wohnung einzudringen. Dabei zeigten sie einen Ausweis mit Bild, auf dem eine uniformierte Person zu sehen ist. Die Rentnerin "roch den Braten" und verwies beide aus der Wohnung. Anschließend informierte sie über den Notruf die "richtige" Polizei. Der zweite Fall ereignete sich gegen 15.45 Uhr in der Roonstraße. Auch hier erschienen zwei Männer an der Haustür, wiesen sich mit einem Ausweis aus und wollten mit gleicher Begründung ebenfalls nachsehen, ob alles in Ordnung sei. Auch hier ahnte das Opfer, ebenfalls eine Rentnerin, nichts Gutes und wies beide Männer ab. Anschließend informierte sie sofort per Notruf die Leitstelle der Polizei. In beiden Fällen fahndeten die echten Ordnungshüter nach den Fremden, leider ohne Erfolg. Beschreibung der Täter: Beide sind zwischen 35 und 50 Jahre alt. Während einer sehr schlank ist und ein schmales Gesicht hat, ist sein Komplize von stämmiger Statur und hat ein eher rundliches Gesicht. Beide sind zwischen 175 und 180 cm groß. Die Personenbeschreibung ist in beiden Fällen identisch, so dass von einem Tatzusammenhang auszugehen ist. Bereits Ende Mai und Anfang Juni kam es zu zwei gleichen Taten in Schötmar, bei der die Unbekannten mit dem gleichen Trick in die Wohnung zweier Rentnerinnen gelangten und Bargeld stahlen. Ob sie auch für die neuerlichen beiden Taten verantwortlich sind, kann noch nicht gesagt werden. Mit weiterem Auftreten der Täter (in ganz Lippe) muss gerechnet werden. Hinweise bitte an das KK 2 in Detmold unter der Rufnummer 05231 / 6090.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung