Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe

09.05.2014 – 09:56

Polizei Lippe

POL-LIP: Bad Salzuflen. Auffahrunfall mit vier Verletzten.

Lippe (ots)

Vier beschädigte Autos und vier Verletzte, davon einer schwer, ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Donnerstag gegen 19.15 Uhr auf dem "Zubringer" (B239) ereignet hat. Ein 71-Jähriger war in seinem VW Golf, aus Richtung Herford kommen, in Richtung Bad Salzuflen unterwegs und merkte zu spät, dass sich an der Kreuzung Werler Straße / Biemser Straße ein verkehrsbedingter Rückstau gebildet hatte. Er krachte nahezu ungebremst in den stehenden Renault eines 24-Jährigen. Die Wucht war so groß, dass der Renault auf einen weiteren VW Golf einer ebenfalls 24-Jährigen und dieser schließlich auf einen davor stehenden Ford geschoben wurde. Der 71-jährige Golffahrer und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen, während der Renault-Fahrer mit schweren Verletzungen ins Klinikum eingeliefert wurde. Auch die andere Golffahrerin wurde leicht verletzt. Die Insassen im Ford überstanden die Kollision unverletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 20.000 Euro. Der Golf des 71-Jährigen und der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell