Polizei Lippe

POL-LIP: Augustdorf. Flucht vor der Polizei - Zeugen werden gebeten sich zu melden.

Lippe (ots) - Am späten Samstagabend sollte in Augustdorf der noch unbekannte Fahrer eines VW Polos durch eine Polizeistreife angehalten und kontrolliert werden, weil er zuvor verbotenerweise während der Fahrt mit dem Handy telefonierte (wir berichteten am Sonntag). Zur Erinnerung: Der Autofahrer missachtete die Anhaltesignale der Polizei und versuchte mit hoher Geschwindigkeit über verschiedene innerörtliche Straßen in Augustdort zu flüchten. Als er sich in einer Sackgasse quasi selbst gefangen hatte, bremste er seinen Pkw abrupt bis zum Stillstand ab und flüchtete zu Fuß in ein nahes Waldgebiet. Trotz intensiver Suche, auch mit einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera, konnte der Fahrer zunächst nicht gefunden werden. Im Laufe des Sonntags kamen die Ermittler jedoch einem 20-jährigen Augustdorfer auf die Spur, der dringend verdächtig ist, den Wagen gefahren zu haben. Im Zuge des Ermittlungsverfahrens bittet die Polizei Zeugen, insbesondere einen Autofahrer und einen Fußgänger, sich beim Verkehrskommissariat in Detmold unter 05231 / 6090 zu melden. Der Autofahrer war um kurz nach 23.00 Uhr auf der Stadionstraße in Richtung Turnerstraße unterwegs und konnte nur knapp dem entgegen kommenden, vor der Polizei flüchtenden Wagen ausweichen und damit einem Frontalzusammenstoß entgehen. Dieser Autofahrer ist ein wichtiger Zeuge. Ebenfalls zwischen 23.00 Uhr und 23.15 Uhr musste an einer Stelle in Augustdorf ein Fußgänger dem besagten Fahrzeug ausweichen und konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten. Auch dieser Unbekannte wird dringend gebeten, sich als Zeuge zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: