Polizei Lippe

POL-LIP: Lippe. Warnung vor Betrug mit mobilen Bezahldiensten.

Lippe (ots) - Die Landeskriminalämter warnen bereits seit geraumer Zeit vor einer Betrugsmasche, bei der jeder Opfer werden kann (nachfolgend der Text des LKAs Baden Württemberg). Mittlerweile sind auch in Lippe einige Opfer bekannt geworden, die jetzt Anzeige erstattet haben. Haben Sie einen Facebook-Account oder sind Sie in anderen sozialen Netzwerken unterwegs? Sind Ihre Kontakte größtenteils türkischer Abstammung bzw. in der Türkei wohnhaft? Dann seien Sie misstrauisch, falls Sie von einem Ihrer Kontakte nach Ihrer Handynummer gefragt und gebeten werden sollten, Informationen (Ziffern- bzw. Buchstabenkombinationen) weiterzuleiten, die Sie zuvor per SMS erhalten haben. Es handelt sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Betrugsversuch! Die Betrugsmasche: Die unbekannten Täter verschaffen sich widerrechtlich Zugang zu einem Facebook- Profil und chatten mit den dort hinterlegten Kontakten. Sind Sie unter diesen Kontakten zu finden, könnten auch Sie dazugehören! Der rechtmäßige Besitzer des Facebook-Accounts ist türkischer Abstammung und ahnt in der Regel nicht, dass er "gehackt" wurde. In seinem Namen kontaktieren die unbekannten Täter in türkischer Sprache die "Facebook-Freunde" des Profils. Angenommen, Sie wären einer dieser betroffenen Kontakte, so würde der unbekannte Täter Sie im Laufe des Chats plötzlich nach Ihrer Handynummer fragen. Im Glauben, mit Ihrem Bekannten zu chatten, ist die Versuchung groß, dass Sie Ihre Handynummer herausgeben. Im weiteren Verlauf des Gesprächs über den Facebook-Chat teilt Ihnen der Täter unter einem Vorwand mit, Sie würden eine SMS erhalten, in der eine Nummer sei, welche Sie dann Ihrem angeblichen "Freund" mitteilen sollen. Sollten Sie dieser Anweisung Folge leisten, wird damit ein Zahlungsvorgang über ein mobiles Bezahlsystem (in der Regel ZONG oder BOKU) ausgelöst! Es werden dadurch zusätzliche Kosten über Ihre Mobilfunkrechnung oder Ihr Prepaid- Konto verursacht!

Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-1215 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-1295
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe

Das könnte Sie auch interessieren: