Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V.

23.04.2019 – 09:22

Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V.

KFV Bodenseekreis: 135. Funklehrgang im Bodenseekreis erfolgreich beendet

KFV Bodenseekreis: 135. Funklehrgang im Bodenseekreis erfolgreich beendet
  • Bild-Infos
  • Download

Immenstaad (ots)

Kürzlich ging in der Feuerwache Immenstaad der 135. Lehrgang für Feuerwehrsprechfunker im Bodenseekreis zu Ende, wo die Funkausbildung aufgrund der zentralen Lage im Bodenseekreis und der guten Rahmenbedingungen auch künftig immer stattfinden soll. Neben Angehörigen der Freiwilligen und der Werkfeuerwehren des Landkreises lernen auch Mitglieder des Technischen Hilfswerks, der Johanniter Unfallhilfe und der Rettungsleitstelle den "guten Ton" auf allen Frequenzen. Das Unterrichtskonzept stützt sich auf eine praxisorientierte Ausbildung. Der Unterricht dauert immer von Freitagnachmittag bis Samstagabend und beinhaltet auch einen Besuch der Rettungsleitstelle. Im praktischen Unterricht werden dem Einsatzgeschehen nachempfundene Szenarien funktechnisch abgearbeitet. Hier gerät ein unerfahrener Funker schon mal ins Schwitzen, wenn von allen Seiten Nachrichten eingehen, die bearbeitet und weitergeleitet werden müssen und so ganz nebenbei "der Knigge des Funkverkehrs" beachtet werden soll. Der Lehrgang endet mit einer Prüfung, die neben dem praktischen Teil einen schriftlichen Wissenstest enthält. Der Lehrgang des Sprechfunkers ist neben dem Truppmann-Lehrgang Bestandteil der Grundausbildung und Voraussetzung für alle weiteren Ausbildungsgänge. Daraus hat sich auch eine höhere Notwendigkeit ergeben, so dass jährlich vier bis fünf Lehrgänge im Bodenseekreis durchgeführt werden. Unter der Leitung von Wolfgang Leber sind aktuell als Funkausbilder für den Bodenseekreis Andreas Grieb, Michael Fischer und Christian Müller aus Friedrichshafen, Jürgen Gutemann aus Bermatingen, Michael Buser aus Überlingen, Michael Mecking aus Immenstaad sowie Kai Amrein und Andreas Joos aus Meckenbeuren tätig. Diesmal waren es 21 Teilnehmer aus sämtlichen Feuerwehren im Bodenseekreis, die stolz ihre Urkunde in Empfang nehmen konnten. Lehrgangsleiter Michael Fischer überreichte die ersehnten Urkunden und entließ Ausbilder und Absolventen in ihr wohlverdientes Wochenende.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V.
Kreisfeuerwehrpressesprecher
Christian Gorber
Telefon: +49 7551 9499-533
Mobil: +49 160 94780570
Fax: +49 7551 9499-534
E-Mail: pressesprecher@kfv-bodenseekreis.de
www.kfv-bodenseekreis.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V., übermittelt durch news aktuell