Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

01.01.2019 – 03:17

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin

FW Sankt Augustin: Vorläufige Silvester-Bilanz der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin

Sankt Augustin (ots)

Zu drei Einsätzen rückte die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin in den ersten Stunden des neuen Jahres aus. Den Jahreswechsel konnten die Kameradinnen und Kameraden noch zu Hause verbringen.

Der erste Alarm wurde ausgelöst um 00:19 Uhr. Die Einheiten aus Menden, Meindorf, Mülldorf und Bonn-Geislar wurden alarmiert zu einem Brand auf einem Balkon im 5. Stock eines Hochhauses in Menden in der Mittelstraße. Vor Eintreffen hatten Anwohner den Kleinbrand schon gelöscht. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die Brandstelle mit der Wärmebildkamera. Weitere Maßnahmen waren aber nicht erforderlich.

Nur fünf Minuten nach der ersten Alarmierung folgte direkt der nächste Einsatz, der dann parallel abgearbeitet wurde. Um 00:24 Uhr rückten die Einheiten aus Hangelar, Niederpleis und Buisdorf zur Zentralen Unterbringungseinrichtung für Flüchtlinge (ZUE) nach Hangelar aus. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Durch ein Lüftungssystem war Rauch von Feuerwerkskörpern aus der Nachbarschaft ins Gebäude angesaugt worden und hatte dort dann die Brandmeldeanlage den Alarm auslösen lassen. Das Gebäude wurde durch den Wachdienst vorsorglich geräumt. Ein Trupp unter Atemschutz erkundete die Lage im Gebäude. Die Brandmeldeanlage wurde anschließend zurück gesetzt und das Objekt an den Wachdienst übergeben.

Ein brennender Altkleidercontainer in der Johannesstraße im Stadtteil Menden war dann der Grund für die Alarmierung der Einheit Menden um 01:38 Uhr. Der Container wurde gewaltsam durch die Feuerwehr geöffnet und der brennende Inhalt mit dem Schnellangriff abgelöscht.

Zwar waren bereits in den ersten Stunden des neuen Jahres alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz - zum Glück hatten die Einsätze aber nur einen kleinen Umfang und es gab im Zusammenhang mit diesen Einsätzen keine Verletzten zu beklagen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin
Pressesprecher
Sascha Lienesch
Mobil: 0178 / 286 78 79
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-sankt-augustin.de
https://www.feuerwehr-sankt-augustin.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell