Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin

FW Sankt Augustin: Verkehrsunfall mit drei Verletzten +++ PKW überschlagen +++ Rettungshubschrauber gelandet

Sankt Augustin (ots) - Zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A560 wurde die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin am Freitag Nachmittag um 17:17 Uhr alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Siegburg und Sankt Augustin in Fahrtrichtung Hennef hatte sich ein PKW überschlagen.

Da vermutet wurde, dass sich noch Personen im PKW befanden, wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort "Eingeklemmte Person", also mit Menschenleben in Gefahr per Sirene und digitalen Meldeempfängern alarmiert. Die Einheiten aus Menden, Mülldorf und Niederpleis sowie der Führungsdienst rückten aus.

Bei Eintreffen der Feuerwehr war glücklicher Weise keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt. Zwei weibliche Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, eine weitere weibliche Person wurde mittelschwer verletzt. Alle drei Patienten wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht - die mittelschwer verletzte Frau wurde per Rettungshubschrauber nach Köln-Merheim geflogen. Für die Landung des Hubschraubers musste die A560 in Richtung Hennef komplett gesperrt werden.

Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte bei der Betreuung der verletzten Personen.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin
Pressesprecher
Sascha Lienesch
Mobil: 0178 / 286 78 79
E-Mail: pressesprecher@feuerwehr-sankt-augustin.de
https://www.feuerwehr-sankt-augustin.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin

Das könnte Sie auch interessieren: