Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

21.06.2018 – 10:03

Feuerwehr Kleve

FW-KLE: Versuchte Geldautomatensprengung in Kleve

FW-KLE: Versuchte Geldautomatensprengung in Kleve
  • Bild-Infos
  • Download

Kleve (ots)

In den frühen Morgenstunden, gegen 3:20 Uhr, wurden die Löschzüge Kleve und Kellen zu einer Einsatzstelle an der Herzogstraße in der Unterstadt alarmiert, an der es offenbar zur Sprengung eines Geldautomaten gekommen war.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, konnte ein zunächst gemeldeter Brand schnell ausgeschlossen werden. Es wurden allerdings mehrere Gasflaschen vorgefunden, darunter eine, die Acetylen enthielt. Da dieses Gas unter bestimmten Umständen einem chemischen Zerfall unterliegt und es auch noch nach längerer Zeit zur Explosion kommen kann, wurde die Flasche mit einer Wärmebildkamera beobachtet. Die Gasflaschen konnte schließlich der Polizei als Beweismittel übergeben werden.

Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr ausgeleuchtet und konnte dann um ca. 5:00 Uhr an die Polizei übergeben werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kleve
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Pose
E-Mail: presse@feuerwehr-kleve.de
https://feuerwehr-kleve.de/

Original-Content von: Feuerwehr Kleve, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Feuerwehr Kleve
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung