Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Autobahnpolizeiinspektion mehr verpassen.

04.09.2019 – 15:14

Autobahnpolizeiinspektion

API-TH: Fortsetzung und Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Unfallflucht; 4 Verletzte

Eisenberg/Droyßig (ots)

Der 63jährige Fahrer eines französischen Pkw VW war am Mittwochmittag auf der A 9 zwischen den Anschlussstellen Eisenberg und Landesgrenze Sachsen-Anhalt in Richtung Berlin unterwegs. Hier wollte er einen vor sich fahrenden Sattelzug, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr, überholen. In dem Moment kam auf dem mittleren Fahrstreifen ein dunkler Pkw der plötzlich Lichthupe gab und hupte. Daraufhin verlor der Fahrer des VW die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit dem Lastzug. Anschließend stieß er in die Mittelleitplanke und kam dort zum Stehen. Alle vier Insassen aus dem VW wurden leicht verletzt und in das Klinikum nach Eisenberg gebracht. Der dunkle Pkw fuhr ohne Anzuhalten weiter. Es werden Zeugen gesucht, die etwas beobachtet haben und/oder Angaben zum Unfallhergang oder dem dunklen Pkw machen können. Bitte rufen Sie die Autobahnpolizei unter 036601/700 an oder jede andere Polizeidienststelle!

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Janet Krebs
Telefon: 036601 70131
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Autobahnpolizeiinspektion
Weitere Meldungen: Autobahnpolizeiinspektion