Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Autobahnpolizeiinspektion

22.05.2019 – 14:22

Autobahnpolizeiinspektion

API-TH: Viele "Fußgänger" nach Blitzer auf der A 4

Rüdersdorf (ots)

Auf der A 4 bei Rüdersdorf in Richtung Dresden im Bereich der Unfallstelle, an der am 29. April 2019 17 Fahrzeuge ineinander fuhren, eine Frau ums Leben kam und 17 zum Teil schwer verletzt wurden, führte die Autobahnpolizei am Dienstag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. 130 km/h sind hier wegen der gefährlichen und unübersichtlichen Kurven erlaubt. Im Schnitt blitzte es hier während der sechsstündigen Messung alle 140 Sekunden. Sehr viele Autofahrer fuhren vorbildlich, jedoch werden 155 demnächst Post von der Bußgeldstelle bekommen. 25 von ihnen müssen zusätzlich mit einem Fahrverbot rechnen. Dafür musste man hier schon 180 km/h auf dem Tacho haben. Spitzenreiter war ein Autofahrer mit 222 km/h. Ihm drohen wegen vorsätzlicher Raserei drei Monate Fahrverbot und 1.200 Euro Bußgeld.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Christian Cohn
Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Autobahnpolizeiinspektion