Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Autobahnpolizeiinspektion

21.05.2019 – 12:00

Autobahnpolizeiinspektion

API-TH: Unfallgeschehen vom Montag

Autobahnen in Thüringen (ots)

Trotz der brisanten Wetterlage in den vergangenen Stunden hielt sich das Unfallgeschehen auf Thüringens Autobahnen in Grenzen. Die meisten Unfälle endeten mit Blechschäden.

Auf der A 9, nahe Lederhose waren am Montagabend zwei Fahrzeuge bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und mit Leitplanken kollidiert.

Am Nachmittag war auf der A 4 bei Eisenach in Richtung Dresden ein 34jähriger Skodafahrer nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und auf einen angrenzenden Hang gefahren. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Bei Gotha, auf der A 4 kam ein Transporter nach rechts ab und landete auf einem Feld.

Nahe Hermsdorf in Richtung Frankfurt/M. war der 32jährige Fahrer eines Pkw Mercedes am Montagabend unterwegs. Dieser befuhr den linken Fahrstreifen mit offensichtlich zu hoher Geschwindigkeit. Als er dann in den mittleren Fahrstreifen wechseln wollte, verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mercedes prallte an eine Böschung und blieb hinter der Schutzplanke stehen. Hier wurde niemand verletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Janet Krebs
Telefon: 036601 70131
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Autobahnpolizeiinspektion