Autobahnpolizeiinspektion

API-TH: Nach Panne in den Straßengraben geschleudert

der VW
der VW

Waltershausen (ots) - Am Mittwochvormittag hatte ein Kleintransporter VW aus dem Wartburgkreis auf der A 4 bei Waltershausen eine Fahrzeugpanne. Die 49jährige Fahrzeugführerin kam hier noch auf dem Standstreifen zum Stehen. Ein Weimarer Lkw, der auf dem rechten von drei Fahrstreifen fuhr, kam nach rechts ab und kollidierte ungebremst mit dem Transporter. Durch den Aufprall drehte sich der VW und wurde nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Halb auf der rechten Seite und dem Fahrzeugdach blieb der Transporter entgegen der Fahrtrichtung liegen. Durch Ersthelfer wurde die Fahrerin aus dem Fahrzeug geborgen. Sie wurde leicht verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der 50jährige Fahrer des Lkw stieß mit seinem Fahrzeug noch mit der Leitplanke zusammen, geriet ins Schlingern und verlor Teile seiner Ladung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000,- Euro. Die A 4 musste in Richtung Dresden kurzzeitig voll gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Pressestelle
Janet Krebs
Telefon: 036601 70131
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Autobahnpolizeiinspektion

Das könnte Sie auch interessieren: